Bericht zur Saisonvorbereitung der Herren I – Vorschau 1. Spieltag am 7. Oktober

Am kommenden Samstag, 7. Oktober, geht es für die Herren des VC/TuS Hirschau erstmals um Punkte in der Bezirksliga-Saison 2017/2018. Gegner werden die Gastgeber vom TB Regenstauf II, sowie die SG Weiden/Vohenstrauß sein.

Damit der Auftakt in diesem doppelten Derby auch möglichst erfolgreich verläuft, wurde in der Vorbereitung hart gearbeitet. Seit Mitte August konnte Spielertrainer Florian Birner auf den Großteil der Mannschaft zurückgreifen, um diese fit für die ersten Spiele zu machen. „Bisher bin ich sehr zufrieden, wie die Jungs im Training mitziehen, erste Fortschritte sind bereits erkennbar“, so Birner.

Höhepunkt der Vorbereitung waren das Trainingslager in Pilsen Mitte September und das direkt im Anschluss bestrittene Turnier in Regenstauf, bei dem man den dritten Platz belegte. Hier musste man im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger aus Bad Windsheim eine unnötige Niederlage einstecken, die vor allem der schwachen eigenen Leistung zuzuschreiben war. Die übrigen drei Spiele konnten hingegen ohne Satzverlust gewonnen werden, mit über weite Strecken sehr solidem Volleyball.

Nur eine Woche später fand dann die Generalprobe beim Bezirkspokal in Schnaittenbach statt: Hier musste man sich sowohl der Schnaittenbacher „Ersten“ als auch der SG Weiden/Vohenstrauß mit 0:2 geschlagen geben. Ausschlaggebend war eine mangelnde Konstanz in den einzelnen Sätzen, die den Gegner immer wieder kleine Serien ermöglichten. Da aber alle Sätze letztendlich sehr eng zugingen, herrscht im Team die positive Stimmung vor, dass man sich auch in dieser Liga vor keinem Gegner verstecken muss.

Außerdem stand bei keinem der Vorbereitungsspiele der komplette Kader zur Verfügung. Das ändert sich am ersten Spieltag. Erstmals kann Birner auf alle 12 Mann zurückgreifen, wobei sich auch die Tiefe des Kaders im Vergleich zur letzten Saison sicher verbessert hat und dem Trainer eine Vielzahl an Optionen bietet.

Nun gilt es, am ersten Spieltag die beste Option zu finden, damit man etwas Zählbares mit nach Hause nimmt. Gegen die sehr talentierte und ebenfalls junge Regenstaufer Mannschaft, die man bereits aus vielen Spielen kennt, dürfte es wieder einmal sehr eng zugehen – im Vorjahr waren beide direkten Vergleiche – 3:1 und 2:3 – hart umkämpft. Im Duell gegen Weiden/Vohenstrauß soll dann die Revanche für die Niederlage im Pokal gelingen.

Zum Auftakt wird die Mannschaft des VCH mit jedem Punktgewinn zufrieden sein, man darf gespannt sein, wie viele es am Ende sein werden.
Für Hirschau werden spielen:

Florian Birner, Markus Fleischmann, Matthias Fleischmann, Marcus Flierl, Sebastian Hofmann, Alex Lomitzki, Marco Nanka, Max Schaudig, Lukas Schlosser, Tobias Söder, Tobias Weiß, Christian Wender und Julian Zoll.