Grußworte

Bgm. Hans Drexler

Grußwort des 1. Bürgermeisters der Stadt Hirschau

Der Volleyballclub des TuS 1870 Hirschau ist Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im Volleyball der A-Jugend für das Jahr 2011. Die Verantwortlichen des Hirschauer Volleyballs beweisen damit erneut, dass sie eine Veranstaltung von überregionaler Bedeutung ausrichten können, denn bereits 2006 waren sie Gastgeber für die D-Jugend. So ist also durchaus ein Wiedersehen mit Sportfreunden aus der damaligen Zeit denkbar. Besonders freut mich die Kooperation mit der Nachbarstadt Schnaittenbach. Beide Vereine, aber auch beide Städte werden allen Teilnehmern und Freunden unvergessene Tage in Hirschau und in Schnaitten-bach vermitteln.

Der Volleyballclub Hirschau zeichnet sich aus durch eine hervorragende Jugendarbeit, die vornehmlich im Bereich der männlichen Jugend zu finden ist. Ihr Engagement über Jahre hinweg bringt immer wieder das Erlebnis, bei den Deutschen Meisterschaften der Volleyballjugend dabei zu sein. Für diese vorzügliche Jugendarbeit gilt mein besonderer Dank.

Ich wünsche allen Teilnehmern und auch Besuchern dieser Deutschen Meisterschaften 2011 in unserer Region einen angenehmen Aufenthalt, eine unfallfrei Zeit, schöne Tage unter Freunden, viele sportliche Erfolge und bleibende Erinnerungen an die Meisterschaften in den Kaolinstädten Hirschau und Schnaittenbach.

Hans Drexler
1. Bürgermeister der Stadt Hirschau

 

Bgm. Sepp Reindl

Grußwort des 1. Bürgermeisters der Stadt Schnaittenbach

Dem Volleyballclub des TUS Hirschau wurde die diesjährige Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft der U20 Herren angetragen. Als Partner bei der Austragung dieses herausragenden, überregional beachteten, sportlichen Großereignisses fungiert der TUS Schnaittenbach, so dass an den zwei Turniertagen zeitgleich in beiden Kaolinstädten hochklassiger Volleyballsport geboten wird.

Damit würdigt der Deutsche Volleyball-Verband die großartigen Erfolge des VC/TUS Hirschau gerade auch in der Jugendarbeit. Schließlich finden sich seit vielen Jahren immer wieder talentierte Volleyballspieler aus den beiden Nachbarstädten zu erfolgreichen Mannschaften zusammen.

Andererseits wird dem VC Hirschau aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen mit der Organisation solcher Sportereignisse erneut großes Vertrauen entgegen gebracht. Ich bin fest davon überzeugt, dass die beiden Turniertage einen nachhaltig positiven Eindruck im Hinblick auf Durchführung und Gastfreundschaft bei Volleyballern und Besuchern hinterlassen werden.

Den teilnehmenden 16 Mannschaften wünsche ich somit den verdienten, sportlichen Erfolg, viel Spaß und einen schönen Aufenthalt in unseren beiden Kaolinstädten, den Zuschauern ein hochklassiges und spannendes Volleyball-turnier und den Veranstaltern gutes Gelingen und bestmöglichen Zuspruch.

Sepp Reindl
1.Bürgermeister der Stadt Schnaittenbach

 

BVV Präsident Klaus Drauschke

Grußwort des BVV Präsidenten

Liebe Volleyballfreunde aus ganz Deutschland,
im Namen des Bayerischen Volleyball-Verbandes heiße ich Sie zur Deutschen Volleyball-Jugend-Meisterschaft in Hirschau herzlich willkommen.
Am 28.und 29. Mai 2011 kämpfen die besten Vereinsmannschaften
Deutschlands um den Titel des Deutschen Meisters im Volleyball der unter 20-jährigen männlichen Jugend. Deutsche Jugendmeisterschaften haben für die teilnehmenden Sportler, ihre Trainer und Betreuer, die Angehörigen, Freunde
und Fans einen hohen Stellenwert und leben von einer ganz besonderen Ausstrahlung. Sie sind der Weg und das Ziel, sind Standortbestimmung und Leistungsvergleich, bieten Spannung und modernes Abenteuer, das es aus eigenen Kräften zu bestehen gilt. Sie sind der Lohn für Fleiß, Überwindung, Beständigkeit und Anstrengung in vielen Stunden eines erfolgreichen und leistungsorientierten Volleyballtrainings. Und sie sind für die besten der Akteure Bühne und Sprungbrett, um sich für Bundesligisten oder sogar für bundesdeutsche Auswahlmannschaften zu empfehlen.

Mit dem Ausrichter dieser Deutschen Jugend-Meisterschaft, dem VC/TUS Hirschau, hat ein über Jahrzehnte erfolgreicher bayerischer Volleyballverein das Vertrauen der Deutschen Volleyball-Jugend ausgesprochen bekommen, als guter Gastgeber die Veranstaltung zu organisieren.

Der VC/TUS Hirschau ist bekannt für seine hervorragende Jugendarbeit, die seit vielen Jahrzehnten immer wieder zu großen und außergewöhnlichen Erfolgen geführt hat. Obwohl der Verein wie viele andere in ländlicher Region immer wieder Spitzenspieler verlor, gelang es der Hirschauer Talentschmiede regelmäßig, Ausnahmespieler zu formen, die in der Bayernauswahl und sogar in der Nationalmannschaft die Farben des Landes erfolgreich vertreten. Kompetente Trainer und Betreuer engagieren sich unermüdlich für die Kinder und Jugendlichen. Ihnen sind die hervorragende Kameradschaft innerhalb der Abteilung und die Erfolge der einzelnen Mannschaften zu verdanken. Hirschauer Jugendteams nahmen bisher an rund 40 Bayerischen Meisterschaften teil; viele Bayerische Meistertitel gingen in die Oberpfalz. 15 Mal gelang die Qualifikation zur Deutschen Jugend-Meisterschaft und oft genug waren dort exzellente Spitzenplätze Lohn der Anstrengung.

Der VC/TUS Hirschau hat für 2011 die ehrenvolle Verpflichtung übernommen, die Deutschen Jugend- Meisterschaft der männlichen U20 zu einem sportlichen Höhepunkt werden zu lassen. Dafür sage ich im Namen des Vorstands und Präsidiums des Bayerischen Volleyball-Verbandes dem VC/TUS Hirschau herzlichen Dank.

Ich wünsche allen Sportlern spannende, faire, verletzungsfreie und erfolgreiche Spiele und den Zuschauern Freude an unserer wunderbaren Sportart.

Klaus Drauschke
Präsident des BVV

 

Vorstandschaft VCH 2010

Grußwort der Vorstandschaft

Herzlich willkommen beim VC/TuS Hirschau und TuS Schnaittenbach!

Als Ausrichter freuen wir uns sehr, dass vom 27. bis 29. Mai 2011 die Deutsche Meisterschaft der U-20 männlich in Hirschau und Schnaittenbach ausgespielt wird. Für unsere Vereine aus dem Kaolinpott im Herzen der Oberpfalz ist es sicherlich nicht alltäglich, die besten Jugendteams aus Deutschland zu Gast zu haben, wir sind aber sehr stolz auf die Ehre, die uns durch die Übertragung der Veranstaltung zuteil geworden ist. Wir wünschen, dass alle beteiligten Spieler, Trainer, Betreuer und Fans
erfolgreiche, aber auf jeden Fall unvergessliche Tage beim VC/TUS Hirschau und TUS Schnaittenbach erleben und später einmal gerne und freudig an die Deutsche Meisterschaft 2011 zurückdenken.
Der Jahrgang 1992 war der mit Abstand erfolgreichste, den unser kleiner Verein VC/TUS Hirschau hatte – die Teilnahme an 5 Deutschen Meisterschaften belegt, dass die Jugendlichen im Kreise der besten Teams in Deutschland mitspielen konnten. Diese Zeiten sind sicherlich im Bereich der U-20 vorbei, aber als Gastgeber haben wir noch einmal die Möglichkeit, uns mit den Besten spielerisch zu messen – ohne Erfolgsdruck, wenngleich 1 Sieg schon schön wäre und der Ehrgeiz der Hirschauer ist sicherlich sehr groß!

Bedanken möchte ich mich besonders bei allen Helfern in den beiden Vereinen, Sponsoren, der Stadt Hirschau und der Stadt Schnaittenbach für die tolle Unterstützung im Vorfeld. Viele ehrenamtliche Stunden wurde schon gearbeitet, am Wochenende kommen nochmals viele dazu. Alle tragen dazu bei, dass die DM in Hirschau und Schnaittenbach einen würdigen Rahmen für alle aktiven Spieler, Betreuer, Trainern und den mitgereisten Fans bildet. Dafür sagen wir von der Vorstandschaft allen nochmals recht herzlich Danke Schön!!

Allen wünschen wir ein tolles, aufregendes, interessantes und verletzungsfreies Turnier und allen Mannschaften den angestrebten Erfolg, den sich jeder einzelne Sportler wünscht und den die Verantwortlichen in den Vereinen erhoffen! Schöne Tage im Kaolinpott Hirschau und Schnaittenbach.

Vorstandschaft
VC/TUS Hirschau

 

Landrat Richard Reisinger

Grußwort des Landrats

Liebe Gäste aus Nah und Fern,
liebe Gastgeber!
Ein sportliches Glanzlicht erwartet die Städte Hirschau und Schnaittenbach mit der Ausrichtung der Deutschen Volleyball-Meisterschaft der U 20 männlich durch den VC/TuS Hirschau, unterstützt vom TuS Schnaittenbach.
Mit der Vergabe der Meisterschaft in die Oberpfalz würdigt der Dachverband die hervorragende Nachwuchsarbeit des VC/TuS Hirschau, der aktuell rund 100 junge Spieler im Alter von 7 bis 19 Jahre in seinen Reihen hat. Als bisher größten Erfolg konnte der VC Hirschau einen dritten Platz bei der deutschen Meisterschaft im Jahr 2006 durch die D-Jugend und einen fünften Platz der E- Jugend 2004 verzeichnen.
Für die Besucher bietet sich nun in Hirschau und Schnaittenbach die einmalige Gelegenheit, die besten Nachwuchs- und künftigen Nationalspieler zu beobachten.

Ich heiße dazu ganz herzlich die ambitionierten Mannschaften aus der gesamten Republik bei uns im Landkreis willkommen. Den Spielern wünsche ich den gebührenden sportlichen Erfolg und einen schönen Aufenthalt in der „Stadt der weißen Erde“.

Ihr

Richard Reisinger
Landrat